Aktuelles in Kürze

Unterbruch: Travers - Pontarlier (F) (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 00:00 - 15:00 Zwischen Travers und Pontarlier (F) auf der Linie Neuchâtel - Frasne ist die Strecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Die internationalen Züge fallen zwischen Neuchâtel und Frasne aus. Grund: Kollision mit Tieren Dauer unbestimmt.
>> mehr lesen

Unterbruch: Chambrelien - Les Hauts-Geneveys (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 - 24.07.2018 Zwischen Chambrelien und Les Hauts-Geneveys auf der Linie Neuchâtel - La Chaux-de-Fonds ist die Strecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Die Züge RE fallen zwischen Chambrelien und La Chaux-de-Fonds aus. Es verkehren Shuttlezüge Les Hauts-Geneveys - La Chaux-de-Fonds. Es verkehren Ersatzbusse Chambrelien - Les Geneveys-sur-Coffrane - Les Hauts-Geneveys. Es verkehren Ersatzbusse Neuchâtel - Les Hauts-Geneveys. Reisende von Bern nach La Chaux-de-Fonds oder umgekehrt reisen via Biel/Bienne. Reisende von Neuchâtel nach La Chaux-de-Fonds oder umgekehrt reisen via Biel/Bienne. Grund: Vorfall mit einem Strassenfahrzeug Dauer bis voraussichtlich 24.07.2018 23:59.
>> mehr lesen

Einschränkung: Düdingen - Fribourg/Freiburg (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 00:00 - 15:00 Zwischen Düdingen und Fribourg/Freiburg auf der Linie Bern - Fribourg/Freiburg ist die Strecke für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Sie müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Grund: Zug blockiert Strecke. Dauer unbestimmt.
>> mehr lesen

Ruh-Bahn (Fr, 06 Jul 2018)

>> mehr lesen

Halbe Million, voller Erfolg! (Fr, 06 Jul 2018)

>> mehr lesen

ALL YOU NEED IS LOVE! (Do, 05 Jul 2018)

>> mehr lesen

Appenzell Meistersrüte: Verkehrsunfall zwischen Auto und AB mit Sachschaden (Mo, 23 Jul 2018)
Am Sonntagvormittag, 22. Juli 2018 fuhr ein Personenwagenlenker auf der Gaiserstrasse von Gais in Richtung Meistersrüte. Im Bereich Zünglers geriet der Lenker mit seinem Auto aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, fuhr über den linkseitigen Strassenrand und kam auf dem Trasse der Appenzeller Bahnen zum Stillstand.
>> mehr lesen

Postautostation am Bahnhof Bern: Mann mit Messer verletzt (Mo, 23 Jul 2018)
In der Nacht auf Sonntag ist ein Mann im Zuge einer Auseinandersetzung beim Bahnhof Bern mit einem Messer verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat mehrere Personen angehalten.
>> mehr lesen

FV-Dosto: Neuer Doppelstockzug der SBB zwischen Zürich und Chur unterwegs (So, 22 Jul 2018)
Seit Ende Februar verkehrt der neue SBB Fernverkehrs-Doppelstockzug (FV-Dosto) von Bombardier im regulären Einsatz mit Kunden. Bisher fuhr er als Interregio IR17 (Zürich HB – Olten – Bern). Seit Montag, 7. Mai 2018, fährt der FV-Dosto zudem auch zwischen Zürich und dem Bündnerland.
>> mehr lesen

Vectron MS: Hupac bestellt 8 Siemens-Güterlokomotiven (So, 22 Jul 2018)
Der Schweizer Anbieter für kombinierte Verkehre Hupac hat bei Siemens acht Güterlokomotiven vom Typ Vectron MS bestellt. Die Mehrsystem-Fahrzeuge sind für den Einsatz auf dem Rhein-Alpen-Korridor in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und den Niederlanden (DACHINL) vorgesehen. Die Auslieferung beginnt ab Frühsommer 2018.
>> mehr lesen

Umfangreiche Bauarbeiten bei der SBB: Vom 30. Juni bis 26. August 2018 gilt ein Sommerfahrplan (So, 22 Jul 2018)
Im Sommer führt die SBB in der ganzen Schweiz Unterhaltsarbeiten aus. Darum fährt die SBB vom 30. Juni bis 26. August 2018 einen Sommerfahrplan. Reisende müssen auf gewissen Strecken zeitweise mit Einschränkungen rechnen. Kunden werden gebeten, für jede Reise ab dem 30. Juni die Verbindungen im Online-Fahrplan zu prüfen.
>> mehr lesen

Bilanz des BLS-Geschäftsjahrs 2017: Fahrgäste reisen erstmals eine Milliarde Kilometer (So, 22 Jul 2018)
Im Geschäftsjahr 2017 hat die BLS ein Ergebnis von 15 Millionen Franken erwirtschaftet. 64 Millionen Personen waren insgesamt mehr als eine Milliarde Kilometer in den Zügen und Bussen sowie auf den Schiffen der BLS unterwegs. Um das künftige Verkehrswachstum zu bewältigen, investiert die BLS in neue Züge und moderne Werkstätten. Zudem hat die BLS ihr Fernverkehrsgesuch weiterentwickelt.
>> mehr lesen

RhB mit Bärenlandzug zwischen Chur und Arosa (So, 22 Jul 2018)
Pünktlich zur Eröffnung des neuen Arosa Bärenlands am 4. August 2018 wird die RhB auf der Chur-Arosa-Bahn einen speziell gestalteten Wagen zwischen Chur und Arosa einsetzen.
>> mehr lesen

DFB Mitteleinstiegwagen B 4269 mit neuem roten Anstrich (So, 22 Jul 2018)
Zwischen Mai und Juli 2018 ist der Mitteleinstiegwagen B 4269 der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) aufgearbeitet worden.
>> mehr lesen

Revision der DFB Dampflok HG 4/4 704 abgeschlossen (So, 22 Jul 2018)
Am Sponsorenanlass des Vereins Furka-Bergstrecke, am 15. Juni 2018, wurde die Dampflok HG 4/4 704 offiziell für die anstehenden Inbetriebnahme-Arbeiten von der Dampflok-Werkstätte in Uzwil an die Abteilung ZfW Zugförderung und Werkstätten der DFB übergeben.
>> mehr lesen

Neue Pflastereinlagen für Peco- und Rokuhan-Gleise (So, 22 Jul 2018)
Für Spur N und Z/Nm gibt es neue Pflastereinsätze für Fertiggleise von Peco (Spur N), sowie Rokuhan (Spur Z/Nm).
>> mehr lesen

Entflechtung Bern Wylerfeld: Bauarbeiten sind auf Kurs

Obwohl die Baustelle der SBB auf einer der am dichtest befahrenen Bahnstrecken der Schweiz liegt, gehen die Arbeiten an der „Entflechtung Wylerfeld“ im Osten von Bern planmässig voran. Dank dem zukünftigen Tunnel können sich ab 2022 die Züge auf verschiedenen Ebenen kreuzen. Für die Reisenden bedeutet dies mehr Verbindungen und höhere Pünktlichkeit.

Bahnhof Bern Wankdorf; auf der linken Seite (hier unten im Bild) verkehren die Züge von/nach Olten, rechts von/nach Thun                                                                                   Foto: Marcel Manhart

 

 

Beim Bahnhof Wankdorf entsteht derzeit das neue Aussenperron, welches es Reisenden ab Ende 2017 ermöglichen wird, direkt vom Max-Daetwyler-Platz in die Züge Richtung Bern zu steigen. Im Umfeld der Scheibenbrücke laufen die Vorbereitungsarbeiten, damit die neue Brücke im November eingehoben werden kann (für die Bevölkerung ist diese ab Ende April 2017 benutzbar). Beim Stellwerk Wylerfeld entsteht derzeit ein neuer Kabelstollen unter den Gleisen, weil der bisherige Stollen für den künftigen Tunnel nicht tief genug liegt. Auch im Wylerholz haben Arbeiten im Zusammenhang mit der Gleisentwässerung begonnen.

 

Die Bauarbeiten zwischen dem Bahnhof Wankdorf und der Scheibenbrücke in Bern sind unübersehbar: Derzeit laufen verschiedene Vorarbeiten, um das Baufeld für den späteren Bau des Tunnels vorzubereiten. So werden etwa die Abstellplätze für Personenzüge auf der Südseite der Gleise abgebrochen. Dies ist nötig, weil an dieser Stelle während dem Bau des Tunnels (2019-2022) die Züge provisorisch verkehren werden. So kann die Entflechtung Wylerfeld unter laufendem Betrieb erstellt werden, ohne dass für die Kunden spürbare Auswirkungen entstehen. Für die während der Bauzeit wegfallenden Abstellgleise konnten die SBB und die BLS Ersatzflächen an verschiedenen Standorten frei machen. Mittelfristig zeichnet sich aber im Knoten Bern – bedingt durch die zahlreichen anstehenden Ausbauprojekte – ein Engpass ab, um Personenzüge während der Nacht abzustellen. Die SBB und die BLS suchen deshalb nach möglichen Lösungen, um Abstellgleise gemeinsam nutzen zu können.

 

 

Schlüsselprojekt für mehr Verbindungen und höhere Pünktlichkeit

 

Mit der „Entflechtung Wylerfeld“ beheben Bund, Kanton Bern und SBB das bahnbetriebliche Nadelöhr im Osten der Stadt Bern. Ein Tunnel unterquert künftig vom Bahnhof Bern her zwischen dem Wylerfeld und dem Bahnhof Bern Wankdorf drei Spuren und führt in die Strecke Richtung Thun. Dank dem Tunnel können sich die Züge auf verschiedenen Ebenen kreuzen. Das bringt mehr Flexibilität in der Verkehrssteuerung, verringert bei Verspätungen Wartezeiten und sorgt so für mehr Pünktlichkeit.

 

Im Regionalverkehr ermöglicht die Entflechtung ab 2022 zur Hauptverkehrszeit das Angebot zwischen Bern und Thun in der Regel trotz Grossbaustelle im Bahnhof Bern zu halten. Zusammen mit weiteren Ausbauten erlaubt die Entflechtung zudem später den durchgehenden Viertelstundentakt Bern – Münsingen.

 

Im Fernverkehr ermöglicht sie die touristisch wichtige Direktverbindung zwischen Zürich Flughafen und Interlaken. Sie unterstützt weitere Angebotsausbauten wie den Halbstundentakt Bern – Zofingen – Luzern und den Viertelstundentakt zur Hauptverkehrszeit zwischen Bern und Zürich. Dem Güterverkehr sichert sie später die nötigen Kapazitäten.

 

Die Anpassungen im Bahnhof Bern Wankdorf (Südseite) sorgen für mehr Platz und Komfort auf den Perrons.

 

Die Bauarbeiten an der Entflechtung Wylerfeld begannen im Januar 2016. Deren eigentliches Herzstück, der Tunnel, wird zwischen Frühjahr 2019 und 2022 gebaut. Die Inbetriebnahme findet Ende 2022 statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0