Aktuelles in Kürze

Unterbruch: Chambrelien - Les Hauts-Geneveys (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 - 24.07.2018 Zwischen Chambrelien und Les Hauts-Geneveys auf der Linie Neuchâtel - La Chaux-de-Fonds ist die Strecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Die Züge RE fallen zwischen Chambrelien und La Chaux-de-Fonds aus. Es verkehren Shuttlezüge Les Hauts-Geneveys - La Chaux-de-Fonds. Es verkehren Ersatzbusse Chambrelien - Les Geneveys-sur-Coffrane - Les Hauts-Geneveys. Es verkehren Ersatzbusse Neuchâtel - Les Hauts-Geneveys. Reisende von Bern nach La Chaux-de-Fonds oder umgekehrt reisen via Biel/Bienne. Reisende von Neuchâtel nach La Chaux-de-Fonds oder umgekehrt reisen via Biel/Bienne. Grund: Vorfall mit einem Strassenfahrzeug Dauer bis voraussichtlich 24.07.2018 23:59.
>> mehr lesen

Unterbruch: Travers - Pontarlier (F) (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 00:00 - 15:00 Zwischen Travers und Pontarlier (F) auf der Linie Neuchâtel - Frasne ist die Strecke für den Bahnverkehr unterbrochen. Sie müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Grund: Kollision mit Tieren Dauer unbestimmt.
>> mehr lesen

Einschränkung: Düdingen - Fribourg/Freiburg (Mo, 23 Jul 2018)
23.07.2018 00:00 - 15:00 Zwischen Düdingen und Fribourg/Freiburg auf der Linie Bern - Fribourg/Freiburg ist die Strecke für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Sie müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Grund: Zug blockiert Strecke. Dauer unbestimmt.
>> mehr lesen

Um den Alex rum (Fr, 20 Jul 2018)

>> mehr lesen

Nachtschichten auf der U6 (Do, 19 Jul 2018)

>> mehr lesen

fahrCard – fahr Rad (Di, 17 Jul 2018)

>> mehr lesen

Appenzell Meistersrüte: Verkehrsunfall zwischen Auto und AB mit Sachschaden (Mo, 23 Jul 2018)
Am Sonntagvormittag, 22. Juli 2018 fuhr ein Personenwagenlenker auf der Gaiserstrasse von Gais in Richtung Meistersrüte. Im Bereich Zünglers geriet der Lenker mit seinem Auto aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, fuhr über den linkseitigen Strassenrand und kam auf dem Trasse der Appenzeller Bahnen zum Stillstand.
>> mehr lesen

Postautostation am Bahnhof Bern: Mann mit Messer verletzt (Mo, 23 Jul 2018)
In der Nacht auf Sonntag ist ein Mann im Zuge einer Auseinandersetzung beim Bahnhof Bern mit einem Messer verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat mehrere Personen angehalten.
>> mehr lesen

FV-Dosto: Neuer Doppelstockzug der SBB zwischen Zürich und Chur unterwegs (So, 22 Jul 2018)
Seit Ende Februar verkehrt der neue SBB Fernverkehrs-Doppelstockzug (FV-Dosto) von Bombardier im regulären Einsatz mit Kunden. Bisher fuhr er als Interregio IR17 (Zürich HB – Olten – Bern). Seit Montag, 7. Mai 2018, fährt der FV-Dosto zudem auch zwischen Zürich und dem Bündnerland.
>> mehr lesen

Vectron MS: Hupac bestellt 8 Siemens-Güterlokomotiven (So, 22 Jul 2018)
Der Schweizer Anbieter für kombinierte Verkehre Hupac hat bei Siemens acht Güterlokomotiven vom Typ Vectron MS bestellt. Die Mehrsystem-Fahrzeuge sind für den Einsatz auf dem Rhein-Alpen-Korridor in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und den Niederlanden (DACHINL) vorgesehen. Die Auslieferung beginnt ab Frühsommer 2018.
>> mehr lesen

Umfangreiche Bauarbeiten bei der SBB: Vom 30. Juni bis 26. August 2018 gilt ein Sommerfahrplan (So, 22 Jul 2018)
Im Sommer führt die SBB in der ganzen Schweiz Unterhaltsarbeiten aus. Darum fährt die SBB vom 30. Juni bis 26. August 2018 einen Sommerfahrplan. Reisende müssen auf gewissen Strecken zeitweise mit Einschränkungen rechnen. Kunden werden gebeten, für jede Reise ab dem 30. Juni die Verbindungen im Online-Fahrplan zu prüfen.
>> mehr lesen

Bilanz des BLS-Geschäftsjahrs 2017: Fahrgäste reisen erstmals eine Milliarde Kilometer (So, 22 Jul 2018)
Im Geschäftsjahr 2017 hat die BLS ein Ergebnis von 15 Millionen Franken erwirtschaftet. 64 Millionen Personen waren insgesamt mehr als eine Milliarde Kilometer in den Zügen und Bussen sowie auf den Schiffen der BLS unterwegs. Um das künftige Verkehrswachstum zu bewältigen, investiert die BLS in neue Züge und moderne Werkstätten. Zudem hat die BLS ihr Fernverkehrsgesuch weiterentwickelt.
>> mehr lesen

RhB mit Bärenlandzug zwischen Chur und Arosa (So, 22 Jul 2018)
Pünktlich zur Eröffnung des neuen Arosa Bärenlands am 4. August 2018 wird die RhB auf der Chur-Arosa-Bahn einen speziell gestalteten Wagen zwischen Chur und Arosa einsetzen.
>> mehr lesen

DFB Mitteleinstiegwagen B 4269 mit neuem roten Anstrich (So, 22 Jul 2018)
Zwischen Mai und Juli 2018 ist der Mitteleinstiegwagen B 4269 der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) aufgearbeitet worden.
>> mehr lesen

Revision der DFB Dampflok HG 4/4 704 abgeschlossen (So, 22 Jul 2018)
Am Sponsorenanlass des Vereins Furka-Bergstrecke, am 15. Juni 2018, wurde die Dampflok HG 4/4 704 offiziell für die anstehenden Inbetriebnahme-Arbeiten von der Dampflok-Werkstätte in Uzwil an die Abteilung ZfW Zugförderung und Werkstätten der DFB übergeben.
>> mehr lesen

Neue Pflastereinlagen für Peco- und Rokuhan-Gleise (So, 22 Jul 2018)
Für Spur N und Z/Nm gibt es neue Pflastereinsätze für Fertiggleise von Peco (Spur N), sowie Rokuhan (Spur Z/Nm).
>> mehr lesen

Erfolgreicher Start des Testbetriebs im Gotthard-Basistunnel

Meilenstein am Gotthard: Seit dem 1. Oktober 2015 läuft der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel auf Hochtouren. Die ersten Testfahrten sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Bis am 31. Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant und die Züge fahren mit bis zu 275 km/h durch den längsten Tunnel der Welt.

Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel                                                         Foto:  AlpTransit Gotthard AG

 

 

Nach dem Erhalt der Freigabe durch das Bundesamt für Verkehr wurde der Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel (GBT) plangemäss am 1. Oktober 2015 gestartet. Kurze Zeit später fanden bereits die ersten Testfahrten mit dem neuen Zugsführungssystem ETCS Level 2 statt.

 

Zurzeit wird mit dem Funkmesswagen der SBB der Digitalfunk GSM-R und der Tunnelfunk getestet. Danach folgt das Testen des Zusammenspiels von Fahrbahn, Fahrzeugen und Fahrleitung. Im November und Dezember 2015 stehen die Hochtastfahrten auf dem Programm. Dazu wird die Fahrgeschwindigkeit schrittweise gesteigert. Der längste Tunnel der Welt wird dann mit Geschwindigkeiten von bis zu maximal 275 km/h befahren. Dafür wird aus Deutschland ein spezieller Testzug mit der Typenbezeichnung ICE-S eingemietet. Ab Ende Februar 2016 finden dann Testfahrten mit Güterzügen statt.

 

Bis Ende Mai 2016 sind rund 5000 Testfahrten geplant. Im operativen Einsatz stehen insgesamt 160 Personen, vom Test-Lokführer über den Probefahrleiter bis zum Zugsverkehrsleiter und Sicherheitschef. Dazu kommen bis zu dreihundert weitere Einsatzkräfte wie Testleiter, Messingenieure und Testassistenten. Der Testbetrieb findet unter der Leitung der AlpTransit Gotthard AG statt. Das erforderliche Lokpersonal und Rollmaterial hat die AlpTransit Gotthard AG von den SBB gemietet.

 

Gemäss ATG-Chef Renzo Simoni muss die AlpTransit Gotthard AG als Erstellerin im achtmonatigen Testbetrieb das Zusammenspiel aller Tunnelkomponenten auf Herz und Nieren prüfen: „Wir müssen die Funktionalität und die Erfüllung der Sicherheitsanforderungen im Gotthard-Basistunnel nachweisen. Nur so können wird an den Eröffnungsfeierlichkeiten am 1. Juni 2016 dem Bund und der SBB einen betriebsbereiten Tunnel übergeben.“ Ab Juni 2016 findet unter der Leitung der SBB der Probebetrieb statt, bevor der Tunnel im Dezember 2016 fahrplanmässig in Betrieb genommen wird.

Einstzplanung Rollmaterial (Zeitfenster 1.10.-31.12.2015)
Geplante_Schichten_2015.10.15-0051.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0