Aktuelles in Kürze

info24 - ÖV Schweiz-Europa muss Pause machen (Mo, 18 Mär 2019)
>> mehr lesen

ÖBB: Im Osten viel Neues – 24 weitere Cityjet Desiro ML für den Nah- und Regionalverkehr bestellt (Fri, 15 Mar 2019)
>> mehr lesen

Wiener Linien: Weniger Falschparker im Jahr 2018 (Thu, 14 Mar 2019)
>> mehr lesen

Deutsche Bahn stellt neuen Fernverkehrszug „ECx" vor (Wed, 13 Mar 2019)
>> mehr lesen

S-Bahn Berlin: Einschränkungen auf S1 und S7 infolge Bauarbeiten in Potsdam (Tue, 12 Mar 2019)
>> mehr lesen

Der neue ÖBB Cityjet TALENT3 ist in Vorarlberg angekommen (Mon, 11 Mar 2019)
>> mehr lesen

Lindau 2019 im Zeichen der Bahnbaustellen (Sun, 10 Mar 2019)
>> mehr lesen

Der Streckenausbau zwischen Wien und Bratislava geht zügig voran (Sat, 09 Mar 2019)
>> mehr lesen

Internationaler Tag der Frau - Gedanken von und mit den ÖBB (Fri, 08 Mar 2019)
>> mehr lesen

Stärkung der Position in Europa: BLS Cargo übernimmt Crossrail (Thu, 07 Mar 2019)
>> mehr lesen

RhB: Bahnersatz im Unterengadin zwischen Susch und Scuol-Tarasp wegen Bauarbeiten (Wed, 06 Mar 2019)
>> mehr lesen

100 000 Züge durch den Gotthard - Stabiler Betrieb und steigende Nachfrage im Güterverkehr (Tue, 05 Mar 2019)
>> mehr lesen

Top-Umfragewerte: 98 Prozent sind mit den Wiener Linien zufrieden (Mon, 04 Mar 2019)
>> mehr lesen

Ständerat stockt Budget für Schweizer Bahnnetz auf (Sun, 03 Mar 2019)
>> mehr lesen

Die Rhätische Bahn wird zur Marathon Bahn (Sat, 02 Mar 2019)
>> mehr lesen

Neues «seven25-Abo» ersetzt «Gleis7» und bietet für junge ÖV-Kunden GA-Komfort ab 19 Uhr (Fri, 01 Mar 2019)
>> mehr lesen

Stadler gewinnt auf der Insel: 71 Züge für Wales & Borders (Thu, 28 Feb 2019)
>> mehr lesen

Bundesamt für Verkehr BAV: Weiterentwicklung des Zugsicherungssystems ETCS (Wed, 27 Feb 2019)
>> mehr lesen

[Youtube] Abschied vom blauen IGE Fernschnellzug (Mo, 25 Mär 2019)
Am 23.3.2019 startete die 01 202 am morgen in Lyss, um in Konstanz die fünf blauen IGE Fernreisewagen abzuhohlen,welche nun eine neue ...
>> mehr lesen

Gamesontrack: GT-Position N Go und weitere Neuheiten [aktualisiert] (Mon, 25 Mar 2019)
Gamesontrack Neuheiten 2019: Vorrangig wird der Wechsel der grösseren 10 mm Sender zu den kleinen 5x5x2 mm flachen Sendern fortgesetzt.
>> mehr lesen

Modellbahn-Neuheiten 2019 im Überblick +++ Neu: Gamesontrack +++ (Mon, 25 Mar 2019)
Eine Übersicht über die angekündigten Modellbahn-Neuheiten 2019. Dazu folgten ab der 70. Spielwarenmesse vom 30. Januar bis 3. Februar in ...
>> mehr lesen

Zug des Monats April 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: Albula-Schnellzug 1999 (Mon, 25 Mar 2019)
Zug des Monats April 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: Die Rhätische Bahn setzt ab diesem Jahr an der Albula neue Alvra-Gliederzüge ein.
>> mehr lesen

SBB und Bombardier zum FV-Dosto: «Wir wollen, dass dieser Zug ein Erfolg wird» [aktualisiert] (Sun, 24 Mar 2019)
SBB CEO Andreas Meyer und Laurent Troger von Bombardier Transportation haben am 11. Februar 2019 gemeinsam Fragen der Verkehrskommission ...
>> mehr lesen

DB und HKX beenden Kooperation über die Anerkennung von Fahrausweisen der DB in Zügen der HKX

Die Deutsche Bahn AG (DB) und die Hamburg-Köln-Express GmbH (HKX) werden zum 31. August 2016 ihre Kooperation über die Anerkennung von Fahrausweisen der DB in den Zügen von HKX beenden. Darauf einigten sich beide Unternehmen nun einvernehmlich. Bis zum 31. August 2016 erworbene DB-Tickets werden übergangsweise noch bis einschließlich 30. November 2016 im HKX anerkannt.

Hamburg-Köln-Express (HKX) am Kölner Hauptbahnhof                                Foto: Marcel Manhart

 

 

Die Anerkennung von DB-Fahrscheinen in HKX-Zügen wurde zum Februar 2015 eingeführt, um Bahnreisenden eine einfache Mitfahrt mit dem HKX auch zum DB-Nahverkehrstarif zu ermöglichen. Inzwischen konnten beide Partner über eineinhalb Jahre Erfahrung mit dieser Regelung sammeln. Dabei hat sich gezeigt, dass mit der Kooperation nicht alle beabsichtigte Ziele erreicht wurden, es insbesondere in der Praxis zu einer Reihe von praktischen Problemen gekommen ist, die nun zu einer Beendigung geführt haben.

 

Ein wesentlicher Punkt ist, dass Kunden bei der DB auch ohne Sitzplatzreservierung Züge nutzen können, im HKX ist eine Sitzplatzreservierung aber immer im Ticket inklusive und wird auf dem HKX-Ticket ausgewiesen. „Der HKX-Kunde erwartet, dass sein gebuchter Sitzplatz frei ist. Das hat gerade in vollen Zügen immer wieder zu Diskussionen zwischen den Fahrgästen und dem Personal geführt“, sagt HKX-Geschäftsführer Carsten Carstensen. „Zudem kam es an ohnehin stark nachgefragten Reisetagen immer wieder zu Überfüllungen, da im HKX auch das Schönes-Wochenende-Ticket des DB-Nahverkehrstarifs anerkannt wurde.“

 

„Wir bedauern, dass sich die Tarifkooperation für HKX nicht gelohnt hat und beide Systeme in der Praxis nicht miteinander vereinbar waren. Fahrgäste der Deutschen Bahn werden auf dieser Relation auch weiterhin preislich attraktive Angebote nutzen können“, so Mario Theis, Leiter Marketing der DB Regio AG.

 

„Mit dem ab dem 1. September 2016 geltenden geänderten Fahrplan und der Konzentration auf die Strecke Hamburg-Köln erwarten wir wieder mehr Reisende mit HKX-Tickets in unseren Zügen“, sagt Carsten Carstensen. „Daher ist es uns besonders wichtig, dass wir unsere Serviceversprechen wie einen garantierten Sitzplatz und den Am-Platz-Catering-Service auch einhalten können. Aus diesem Grund werden im HKX ab dem 1. September 2016 wieder ausschließlich Tickets des HKX-Tarifs anerkannt. HKX wird sich als attraktiver Anbieter von günstigen Zugreisen wieder ganz auf seinen Kernmarkt zwischen dem Rheinland und Hamburg konzentrieren.“

 

HKX erkennt übergangsweise bis zum 30. November 2016 Fahrausweise der DB in Ihren Zügen auf der HKX-Strecke zwischen Köln und Hamburg an, die im Vorverkauf von Kunden bis zum 31. August 2016 in der Absicht erworben wurden, den HKX zu nutzen. Die DB bietet alternativ diesen Kunden die kostenfreie Stornierung oder Umbuchung dieser Fahrausweise an.

 

Mit der ausschließlichen Anerkennung von HKX-Tickets gilt im HKX für die Mitnahme von Schwerbehinderten ab dem 1. September 2016 wieder ausschließlich die Fernverkehrsregelung: Schwerbehinderte benötigen ein HKX-Ticket, Begleitpersonen fahren bei einem entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis umsonst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0