Aktuelles in Kürze

Deutsche Bahn mit umfangreichem Programm auf den Publikumstagen der InnoTrans 2018 (Fr, 21 Sep 2018)
>> mehr lesen

Stadler enthüllt den Zug für Greater Anglia, der das Bahnfahren in Ostanglien in die Neuzeit führen wird (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

ÖBB Cityjet TALENT3 auf der InnoTrans in Berlin (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

Stadler und RBS präsentieren einen Zug voller Ideen (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

Stadler präsentiert METRO-Zug für die Glasgow Subway, eines der ältesten U-Bahn-Netzwerke der Welt (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

Deutsche Bahn und Siemens Mobility unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zum Ideenzug (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

Wiener Linien: FLEXITY-Tests biegen auf Zielgerade ein (Mi, 19 Sep 2018)
>> mehr lesen

Mit dem Traverso setzen Stadler und die SOB ein starkes Zeichen im Fernverkehr (Mi, 19 Sep 2018)
>> mehr lesen

Stadler und Transitio präsentieren den Doppelstockzug für Mälardalstrafik in seinem schnellsten nordischen Format (Mi, 19 Sep 2018)
>> mehr lesen

Neuer Gotthard-Zug im Co-Branding SOB-SBB vorgestellt (Mi, 19 Sep 2018)
>> mehr lesen

Neuste Generation der sechsachsigen EURODUAL-Lokomotive an der InnoTrans (Di, 18 Sep 2018)
>> mehr lesen

Aus Berlin für Berlin: Stadler und Siemens stellen den ersten Halbzug der neuen S-Bahn vor (Di, 18 Sep 2018)
>> mehr lesen

DB auf der InnoTrans 2018: Digitale Technologien für höhere Qualität und mehr Kapazität bei der Eisenbahn (Di, 18 Sep 2018)
>> mehr lesen

In Berlin findet die erste Europameisterschaft der Busfahrerinnen und Busfahrer statt (Mo, 17 Sep 2018)
>> mehr lesen

InnoTrans 2018: Noch dichter, noch innovativer, noch informativer (Mo, 17 Sep 2018)
>> mehr lesen

SBB im ersten Halbjahr 2018 gut unterwegs (Sa, 15 Sep 2018)
>> mehr lesen

Der RhB Club nimmt Fahrt auf (Fr, 14 Sep 2018)
>> mehr lesen

Siemens meldet Lieferverzug für Zugsicherung an – Stadler Giruno auch betroffen, jedoch pünktliche Inbetriebsetzung nicht gefährdet (Do, 13 Sep 2018)
>> mehr lesen

Neuste Generation der sechsachsigen EURODUAL-Lokomotive an der Innotrans [aktualisiert] (So, 23 Sep 2018)
Stadler und die Havelländische Eisenbahn AG (HVLE) präsentierten am 18. September 2018 die neuste Generation der sechsachsigen EURODUAL-Lokomotive an der Innotrans. HVLE hat im Jahr 2017 zehn dieser Lokomotiven für den Gütertransport in Deutschland bestellt.
>> mehr lesen

Stadler enthüllt den Zug für Greater Anglia, der das Bahnfahren in Ostanglien in die Neuzeit führen wird [aktualisiert] (So, 23 Sep 2018)
Am 20. September 2018 präsentierte Stadler an der Innotrans zusammen mit Greater Anglia und Rock Rail den ersten bimodalen Triebzug (BMU) aus der neuen Zugflotte für Ostanglien. Es war das erste Mal, dass ein FLIRT für Grossbritannien öffentlich gezeigt wurde.
>> mehr lesen

Aus Berlin für Berlin: Stadler und Siemens stellen den ersten Halbzug der neuen S-Bahn vor [aktualisiert] (So, 23 Sep 2018)
Das Herstellerkonsortium aus Stadler und Siemens und die S-Bahn Berlin haben am 18. September 2018 auf der Innotrans, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin, den ersten Halbzug der neuen S-Bahn für die deutsche Hauptstadt vorgestellt. Das vierteilige Fahrzeug wird ab 2021 auf dem Teilnetz Ring/Südost verkehren.
>> mehr lesen

Stadler und RBS präsentieren einen Zug voller Ideen [aktualisiert] (So, 23 Sep 2018)
Stadler präsentierte am 20. September 2018 gemeinsam mit dem RBS den elektrischen Triebzug für die Linie S7 zwischen Bern und Worb. Die Meterspurfahrzeuge werden in einem engmaschigen Taktfahrplan eingesetzt. Sie sind exakt auf die Bedürfnisse dieser hochfrequentierten Strecke und der Fahrgäste zugeschnitten. Noch vor der Ausschreibung des Auftrags hat der RBS die Fahrgäste per Crowdsourcing zu einem Ideenwettbewerb eingeladen. Die neue S7 des RBS ist ein weiterer Beleg für die Kompetenz von Stadler, Inputs von Fahrgästen und Bahnbetreibern in ein unverwechselbares Fahrzeug verwandeln zu können – echtes Tailormade.
>> mehr lesen

Alstom präsentierte Prima H4 Dualmodus-Lokomotive für SBB Infrastruktur [aktualisiert] (So, 23 Sep 2018)
Auf der Fachmesse Innotrans 2018 in Berlin stellte Alstom die Aem 940 005 aus, eine der 47 von SBB Infrastruktur in Auftrag gegebenen Dualmodus-Lokomotiven Prima H4 vor, die 2019 ihren kommerziellen Betrieb aufnehmen wird.
>> mehr lesen

Bauarbeiten zwischen Kloten und Bassersdorf erfordern Bahnersatzbusse

Aufgrund von Bauarbeiten verkehren am kommenden Wochenende sowie an einzelnen Tagen im September anstelle der S-Bahnen der Linie S7 jeweils Bahnersatzbusse zwischen Zürich Oerlikon und Bassersdorf. Die Züge der S7 werden dann jeweils via Zürich Flughafen umgeleitet und halten nicht in Opfikon, Kloten Balsberg und Kloten. Der SBB Online-Fahrplan ist angepasst.

Achtung, an diesen Tagen verkehrt die S7 nicht via Opfikon                        Foto: Marcel Manhart

 

 

Aufgrund von Bauarbeiten verkehren an folgenden Daten anstelle der S-Bahnen jeweils Bahnersatzbusse zwischen Zürich Oerlikon und Bassersdorf, die Züge werden via Zürich Flughafen umgeleitet:

 

  • Samstag, 16. Juli 2016, 4:20 Uhr bis Betriebsschluss am Sonntag, 17. Juli 2016
  • Sonntag, 4. September 2016, 21:06 Uhr jeweils am Abend / Nacht bis Betriebsschluss am Donnerstag, 8. September 2016
  • Montag, 12. September 2016, 21:06 Uhr jeweils am Abend / Nacht bis Betriebsschluss am Mittwoch, 14. September 2016

 

 

Betroffen sind die Züge der S7 (Rapperswil – Meilen – Zürich – Kloten – Winterthur) sowie der Nacht S-Bahn SN7 (Stäfa – Zürich – Bassersdorf) im Abschnitt zwischen Zürich Oerlikon – Bassersdorf. Die Züge der S7 und SN7 werden zwischen Zürich Oerlikon – Bassersdorf via Zürich Flughafen umgeleitet, wo sie ausserordentlich halten.

 

Die Bahnhöfe Opfikon, Kloten Balsberg und Kloten werden von den Zügen der S7 und der SN7 nicht bedient. Stattdessen haben Reisende die Möglichkeit, auf Bahnersatzbusse auszuweichen. Diese verkehren ab Zürich Oerlikon (Bushaltestelle Bahnhof Nord) und halten in Opfikon, Kloten Balsberg und Kloten jeweils am Bahnhof beziehungsweise Bahnhofplatz. Die Reisezeit wird sich dadurch um 20 bis 30 Minuten verlängern. Die Züge des Fernverkehres sind von den Einschränkungen nicht betroffen.

 

Der Online-Fahrplan und die SBB-Mobile-App sind aktualisiert. Telefonische Auskünfte erteilt zudem der RailService via Telefon 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz).

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Loriann Montague (Sonntag, 22 Januar 2017 14:54)


    Fabulous, what a webpage it is! This webpage gives useful data to us, keep it up.

  • #2

    Maragaret Alexander (Sonntag, 22 Januar 2017 16:47)


    Do you mind if I quote a few of your articles as long as I provide credit and sources back to your website? My blog is in the very same area of interest as yours and my visitors would really benefit from a lot of the information you present here. Please let me know if this okay with you. Thanks a lot!