Aktuelles in Kürze

info24 - ÖV Schweiz-Europa muss Pause machen (Mo, 18 Mär 2019)
>> mehr lesen

ÖBB: Im Osten viel Neues – 24 weitere Cityjet Desiro ML für den Nah- und Regionalverkehr bestellt (Fri, 15 Mar 2019)
>> mehr lesen

Wiener Linien: Weniger Falschparker im Jahr 2018 (Thu, 14 Mar 2019)
>> mehr lesen

Deutsche Bahn stellt neuen Fernverkehrszug „ECx" vor (Wed, 13 Mar 2019)
>> mehr lesen

S-Bahn Berlin: Einschränkungen auf S1 und S7 infolge Bauarbeiten in Potsdam (Tue, 12 Mar 2019)
>> mehr lesen

Der neue ÖBB Cityjet TALENT3 ist in Vorarlberg angekommen (Mon, 11 Mar 2019)
>> mehr lesen

Lindau 2019 im Zeichen der Bahnbaustellen (Sun, 10 Mar 2019)
>> mehr lesen

Der Streckenausbau zwischen Wien und Bratislava geht zügig voran (Sat, 09 Mar 2019)
>> mehr lesen

Internationaler Tag der Frau - Gedanken von und mit den ÖBB (Fri, 08 Mar 2019)
>> mehr lesen

Stärkung der Position in Europa: BLS Cargo übernimmt Crossrail (Thu, 07 Mar 2019)
>> mehr lesen

RhB: Bahnersatz im Unterengadin zwischen Susch und Scuol-Tarasp wegen Bauarbeiten (Wed, 06 Mar 2019)
>> mehr lesen

100 000 Züge durch den Gotthard - Stabiler Betrieb und steigende Nachfrage im Güterverkehr (Tue, 05 Mar 2019)
>> mehr lesen

Top-Umfragewerte: 98 Prozent sind mit den Wiener Linien zufrieden (Mon, 04 Mar 2019)
>> mehr lesen

Ständerat stockt Budget für Schweizer Bahnnetz auf (Sun, 03 Mar 2019)
>> mehr lesen

Die Rhätische Bahn wird zur Marathon Bahn (Sat, 02 Mar 2019)
>> mehr lesen

Neues «seven25-Abo» ersetzt «Gleis7» und bietet für junge ÖV-Kunden GA-Komfort ab 19 Uhr (Fri, 01 Mar 2019)
>> mehr lesen

Stadler gewinnt auf der Insel: 71 Züge für Wales & Borders (Thu, 28 Feb 2019)
>> mehr lesen

Bundesamt für Verkehr BAV: Weiterentwicklung des Zugsicherungssystems ETCS (Wed, 27 Feb 2019)
>> mehr lesen

[Youtube] Abschied vom blauen IGE Fernschnellzug (Mo, 25 Mär 2019)
Am 23.3.2019 startete die 01 202 am morgen in Lyss, um in Konstanz die fünf blauen IGE Fernreisewagen abzuhohlen,welche nun eine neue ...
>> mehr lesen

Gamesontrack: GT-Position N Go und weitere Neuheiten [aktualisiert] (Mon, 25 Mar 2019)
Gamesontrack Neuheiten 2019: Vorrangig wird der Wechsel der grösseren 10 mm Sender zu den kleinen 5x5x2 mm flachen Sendern fortgesetzt.
>> mehr lesen

Modellbahn-Neuheiten 2019 im Überblick +++ Neu: Gamesontrack +++ (Mon, 25 Mar 2019)
Eine Übersicht über die angekündigten Modellbahn-Neuheiten 2019. Dazu folgten ab der 70. Spielwarenmesse vom 30. Januar bis 3. Februar in ...
>> mehr lesen

Zug des Monats April 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: Albula-Schnellzug 1999 (Mon, 25 Mar 2019)
Zug des Monats April 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: Die Rhätische Bahn setzt ab diesem Jahr an der Albula neue Alvra-Gliederzüge ein.
>> mehr lesen

SBB und Bombardier zum FV-Dosto: «Wir wollen, dass dieser Zug ein Erfolg wird» [aktualisiert] (Sun, 24 Mar 2019)
SBB CEO Andreas Meyer und Laurent Troger von Bombardier Transportation haben am 11. Februar 2019 gemeinsam Fragen der Verkehrskommission ...
>> mehr lesen

Startschuss für den Andreasturm beim Bahnhof Zürich Oerlikon

Beim Bahnhof Zürich Oerlikon fand am 13. Juli 2016 der Spatenstich für den 80 Meter hohen Andreasturm statt. Bis Mitte 2018 entstehen an der Andreasstrasse attraktive Büro- und Dienstleistungsflächen – nachhaltig gebaut und an bester Lage.

Spatenstich für den Andreasturm in Oerlikon                                                  Foto: Marcel Manhart

 

 

Nach vierjähriger Entwicklungs- und Planungsphase fand am 13. Juli 2016 der Spatenstich für den Andreasturm statt. Bis Mitte 2018 entstehen an der Andreasstrasse auf 19 800 Quadratmetern Büroflächen, die im Erdgeschoss durch 800 Quadratmeter Retail- und Gastronomieflächen ergänzt werden. Der 80 Meter hohe Andreasturm ist über die neue Personenunterführung Ost und dem Direktzugang zum Perron 2/3 optimal mit dem Bahnhof Zürich Oerlikon verbunden. So erhalten Mieter, Passanten und Kunden einen bequemen Zugang.

 

Zusammen mit dem geplanten Franklinturm wird der Andreasturm das Erscheinungsbild von Zürich Oerlikon massgeblich prägen. Es entsteht ein markantes städtebauliches Bindeglied zwischen dem Bahnhof und dem Gebiet Leutschenbach. Der durch Bäume gegliederte Aussenbereich im Südwesten des 22-stöckigen Gebäudes dient als Terrasse des Restaurants im Erdgeschoss. Die Treppenanlage vor dem Haupteingang lädt ebenfalls zum Verweilen ein.

 

 

Mehrheit der Etagen ist bereits vermietet

 

Als Ankermieterin konnte für die Etagen 1 bis 12 die Amstein + Walthert AG gewonnen werden. Für die restlichen Büroflächen gibt es weitere Interessenten. Es wird erwartet, dass vor der Fertigstellung des Andreasturms alle Flächen vermietet sind. Die Retail- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss werden ab Frühjahr 2017 aktiv vermarktet.

 

Der Grundstein für den Andreasturm wurde 2012/2013 in einem mehrstufigen Generalplanerwettbewerb gelegt, aus dem das Team um Gigon/Guyer Architekten aus Zürich als Sieger hervorging. Mit der baulichen Ausführung hat die SBB im März 2016 die Implenia Schweiz AG als Totalunternehmerin beauftragt.

 

Mit dem Andreasturm trägt die SBB auch der Nachhaltigkeit Rechnung. Das Büro- und Dienstleistungsgebäude wird nach dem DNGB Platin-Standard der Schweizer Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (SGNI) erstellt. Die SBB investiert über 100 Millionen Schweizer Franken in den Bau des Andreasturms.

Spatenstich Andreasturm am 13. Juli 2016 in Zürich Oerlikon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0